Fallschirmsprung-Ausbildung

Um selbst Fallschirmspringen zu können und auch zu dürfen, müssen Sie in Besitz einer Fallschirmsprung-Lizenz sein, für deren Erhalt Sie in Deutschland mindestens 25 Freifall-Sprünge (inkl. 2 Prüfungssprünge) und eine theoretischen Prüfung absolvieren müssen. Diese Lizenz können Sie bei uns erwerben durch eine Fallschirmsprung-Ausbildung, bei der Sie zuerst eine “AFF-Ausbildung” (Grundkurs) und danach die “Komplettierung” durchlaufen.

AFF-Ausbildung

Die AFF-Ausbildung schult Sie zunächst einmal darin, sich im Freien Fall sicher bewegen zu können. Danach folgt direkt im Anschluss die Komplettierung, um die geforderte Anzahl von Ausbildungssprüngen zu erreichen. Die AFF-Ausbildungmethode ist die zur Zeit fortschrittlichste und effektivste Freifall-Ausbildung im Fallschirmsport. Der Begriff „AFF“ kommt aus dem englischen und bedeutet Accelerated Free Fall (beschleunigter Freifall) und damit heißt AFF Ausbildung übersetzt „beschleunigte Freifallausbildung“. „Beschleunigt“ bezieht sich in diesem Fall aber nicht auf die Geschwindigkeit, sondern auf die Lernfortschritte vom ersten Fallschirmsprung an, den Sie, begleitet und kontrolliert von zwei besonders ausgebildeten Sprunglehrern, direkt aus 4.000 m absolvieren. Bevor es jedoch zum ersten Fallschirmsprung kommt, durchlaufen Sie zunächst die Bodenausbildung (Groundschool), bei der Sie in Theorie und Praxis auf das Fallschirmspringen und intensiv auf Ihren ersten Fallschirmsprung (Level 1) vorbereitet werden. Der springerische Teil der Ausbildung ist in 7 Lernstufen – auch Level genannt – unterteilt. Bei jedem Levelsprung werden aufeinander aufbauende Freifallaufgaben trainiert, die vor jedem Sprung am Boden eingeübt werden. Die mitspringenden Lehrer beobachten, sichern und korrigieren während der ca. 50 Sekunden Freifall bei jedem Sprung Ihre Bewegungsausführungen, außerdem können sie in Notfällen helfend eingreifen. Werden die für jeden einzelnen Sprung gestellten Aufgaben zufriedenstellend erfüllt, wird zum nächsten Level weiter gegangen. Werden wesentliche Lernziele eines Levelsprunges nicht erreicht, wird dieser ggf. wiederholt. Ab dem 4. Level begleitet Sie nur noch ein Lehrer. Die AFF-Ausbildung ist mit Bestehen des 7. Levels abgeschlossen und Sie können nun bereits ganz alleine aus 4.000 m springen und die „Komplettierung“ der Fallschirmsprung-Ausbildung starten.

Komplettierung

Wie der Name schon sagt, ergänzt und vervollständigt die Komplettierungsphase ihre Fallschirmsprung-Ausbildung. Nach der AFF-Ausbildung können Sie sich zwar schon alleine und kontrolliert im freien Fall bewegen, jedoch fehlen noch wesentliche Elemente des sicheren Fallschirmspringens. Daher sind Sie während der Komplettierung noch immer im Schüler-Status; d.h. Sie werden auch weiterhin von unseren Sprunglehrern überwacht, betreut und in den Ausbildungsinhalten bis zur praktischen Prüfung geschult. Die Komplettierung beinhaltet die Leistungen nach der AFF-Ausbildung bis zum 25. Sprung (inkl. 2 Prüfungssprünge).
Noch Fragen? Hier geht es zu den Preisen und zu einigen häufig gestellten Fragen zur Ausbildung. Gerne stehen wir Ihnen auch telefonisch unter: +49 (0) 6837-74136 oder per E-Mail: info@fsz-saar.de zur Verfügung.

Anmeldung

Melden Sie sich hier für einen Schnupper- oder AFF-Kurs an...

Preise

Hier gelangen Sie zu unserer Preisliste für Ihre Ausbildung...

FAQ

Sie haben weitere Fragen zu Ihrer Ausbildung oder dem Ablauf?

Online Shop

In unserem Online Shop erhalten Sie individuelle Gutscheine...


Fallschirmsportzentrum Saar
Am Flugplatz - 66798 Wallerfangen
Tel +49 (0) 6837-74136
Fax: +49 (0) 6837-7080116
Mail: info@fsz-saar.de

Skydive Saar
Am Flugplatz - 66798 Wallerfangen
Tel +49 (0) 6837-74136
Fax: +49 (0) 6837-7080116
Mail: info@fsz-saar.de


Fallschirmsportzentrum Saar
Am Flugplatz - 66798 Wallerfangen
Tel +49 (0) 6837-74136
Fax: +49 (0) 6837-7080116
Mail: info@fsz-saar.de